Interview mit Notfallsanitäter Matthias M.

Veröffentlicht von

MiNe: Seit wann arbeiten Sie schon als Notfallsanitäter? 

Seit 13 Jahren. 

Was sind denn überhaupt die Aufgaben eines Notfallsanitäters? 

Wenn Leute schlecht Luft kriegen, haben wir die Möglichkeit denen Sauerstoff zu geben oder Medikamente und wenn jemand irgendwo gestürzt und ein Knochen gebrochen ist können wir die Knochen teilweise schienen. Wir können auch die Wunden verbinden Also wir bringen Kranke und Verletzte ins Krankenhaus. 

Erst einmal: Macht der Beruf denn Spaß? 

 Mir macht das richtig viel Spaß. 

Was ist denn das Blödeste? 

 Die 24 Stunden Schichten sind schon nervig. 

Welches Ereignis in Ihrem Beruf war am verrücktesten? 

Als eine Frau im Krankenwagen ein Kind bekommen hat, und nicht wusste, dass sie schwanger ist  

Wann stand für dich fest, dass du Rettungssanitäter werden möchtest?                                                                                                          

Für mich stand das fest als ich Zivildienst gemacht habe.  

Danke für das Interview! 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.